Die Klassenfahrt ins Ferien-und Erlebnisdorf Hinsbeck

Eindrücke der letzten Hinsbeck-Fahrt:

Am Montagmorgen - nachdem die Koffer verstaut waren und wir uns von unseren Eltern verabschiedet hatten - ging es endlich los auf Klassenfahrt nach Hinsbeck!

Gegen 10 Uhr haben wir dann auch schon das Feriendorf erreicht. Dort gab es viel Platz für uns und viele Möglichkeiten Sport zu machen und zu spielen! Nachdem wir die Schlüssel für unsere Hütten bekamen, stürmten wir gleich in unsere Zimmer. Wir hatten eine Stunde Zeit unser Haus einzurichten und danach ging es schon zum Essen. Es war sehr lecker, wie an allen anderen Tagen auch.

Nach dem Essen haben wir eine Hinsbeckralley gemacht. Dabei mussten wir Fragen rund um Hinsbeck beantworten. Nach der Ralley  hatten wir erst einmal ein bisschen Zeit, bis es schließlich zum Schwimmen ging. Das Schwimmen hat uns allen Spaß gemacht! Nachdem wir Abendbrot gegessen hatten, ging es auch schon weiter zu einem Filmeabend. Danach ging es für alle ins Bett.

Am Dienstag konnten die Schüler nach dem Frühstück den Vormittag frei verbringen, später am Nachmittag fand dann Stratego statt, ein Waldspiel, bei dem taktisch vorgegangen werden musste und der Spaß nicht zu kurz kam.

Am Mittwoch gab es eine Wasserolympiade an, nachmittags gingen die Kinder auf Schatzsuche in dem Projekt „Geocaching“.

Unseren letzten Abend schlossen wir mit einer Disco ab, wo wir auf unsere Lieblingsmusik getanzt haben. Am nächsten Morgen nach dem Frühstück war Aufbruch. Wir  mussten unsere Koffer packen und die Zimmer ordentlich verlassen. Dann stiegen wir in den Bus ein und fuhren zurück zum HGG, wo uns unsere Eltern schon erwartet haben.