Das Projekt VIVA LA VIDA mit dem Pink Noise Studio Aachen

VIVA LA VIDA – mehr als zwanzig Schülerinnen und Schüler haben vor den Herbstferien das Pink Noise Studio Aachen aufgesucht und dort nach und nach ihre Stimmen eingespielt bzw. eingesungen. Das war nicht nur musikalisch, sondern auch organisatorisch anspruchsvoll, da z.B. die spontane Kommunikation etwas eingeschränkt war. So trennte entweder eine Plexiglaswand die Schülerinnen von Heike Aretz, die als Stimm-Coach die Aufnahmen betreute, oder die Schülerinnen waren allein im gut durchlüfteten Aufnahmeraum.

Jürgen Müller hat in den Ferien die vielen Aufnahmen durchgehört und zu unserer ganz eigenen Coverversion zusammengefügt. Hört euch das großartige   VIVA LA VIDA – Endmix an.

Diese neue VIVA LA VIDA-Version ist jedoch erst ein Zwischenergebnis auf dem Weg zum Musikvideo. Dazu werden die Filmemacher Christian Becker und Oliver Schwabe aus Köln die Schülerinnen und Schüler bei der Umsetzung ihrer Ideen professionell und engagiert unterstützen.

VIVA LA VIDA ist, wie andere, vielfältige   Musik-Film-Projekte an unserer Schule, durch den „Kulturrucksack NRW“ möglich geworden.