nach Morlaix, an die französische, bretonische Atlantikküste.

 Alle Beteiligten sind mit bleibenden Eindrücken zurückgekommen.

Neben mit großem Beifall und Lob bedachten Konzerten und Auftritten beeindruckten die reizvolle Umgebung und die Herzlichkeit der Menschen.

Der Anlass für die Einladung war das 100jährige Gedenken an das Ende des 1. Weltkrieges.

Wieder einmal wurde deutlich, welche Kraft die Musik besitzt, um Menschen über Sprachgrenzen und unterschiedliche Mentalitäten zu verbinden.

Ähnliches galt für die große mitfahrende und musizierende Schüler- und Lehrergruppe, die sich an einem vorbildlichen Miteinander erfreute.