Die Klasse 9b belegt bundesweit den 2. Platz im Kreativwettbewerb

„BeSmart – Don´t Start“, ein seit vielen Jahren veranstaltetes Projekt unter der Schirmherrschaft von Eckart von Hirschhausen, ging in diesem Jahr erfolgreich zu Ende. Das Ziel des Projektes ist es, Jugendliche vom Rauchen abzuhalten, indem sie, sollten sie es schaffen über den Zeitraum des Projektes nicht zu rauchen, an einem Gewinnspiel mit Preisen wie einer Klassenfahrt teilnehmen.

Auch wir haben im letzten Schuljahr als damalige Klasse 8b, wie auch in den vorangangenen drei Jahren, am „BeSmart-Projekt“ teilgenommen. Neben uns haben deutschlandweit 7.248 Klassen mit insgesamt knapp 190.000 Schülern mitgemacht. Zusätzlich nahmen wir am zugehörigen Kreativwettbewerb teil, bei dem Schüler auf verschiedenste Weisen darstellen sollten, welche negativen Auswirkungen Zigarette, Shisha & Co. haben können. Wir entschieden uns, in Gruppen verschiedene Videos zu erstellen, mit denen wir auf das Thema aufmerksam machen wollten. Hierbei entstanden unter anderem ein Schauspiel sowie ein Puppenspiel.  Als uns unsere Klassenlehrerin Frau Wiatowski kurz vor den Sommerferien berichtete, dass sie einen Brief von Daniela Ludwig, der Drogenbeauftragten der Bundesregierung, bekommen hatte, aus dem hervorging, dass wir mit unseren Projekten bundesweit den zweiten Platz belegt und damit 250,00 EUR für unsere Klassenkasse gewonnen haben, konnten wir es gar nicht fassen.

Nach diesem erfolgreichen Wettbewerb können wir jeder anderen Klasse auch empfehlen, an dem Wettbewerb teilzunehmen, da wir im Rahmen des Projektes darüber aufgeklärt wurden, was das Rauchen mit unserem Körper anrichten kann. Wir sind uns sicher: Wir werden auch in diesem Schuljahr wieder teilnehmen!