Wir am HGG verfolgen einen ganzheitlichen Ansatz: Persönlich, respektvoll und differenziert betrachten wir die jungen Menschen als eigenständige, vielschichtige Individuen. Gleichzeitig möchten wir ein exzellentes Bildungsangebot ermöglichen. Das Abitur in acht Jahren stellt uns dabei vor neue Herausforderungen – es erfordert neue Arbeits- und Lernbedingungen.

Nach intensiver Auseinandersetzung mit der Thematik sind wir davon überzeugt, durch ein neues Ganztagskonzept qualitative Vielfalt in Bildung und Erziehung gewährleisten zu können. Unser Konzept betrachtet die Schule als Lern- und Lebensraum, in dem unsere Zielsetzung – Kompetenzen fördern, Leistung fordern, Persönlichkeit formen, Glauben leben – auch in der um ein Jahr verkürzten Schulzeit erreichbar bleibt.

Die Ausweitung zu einem Ganztagsangebot dient dieser ganzheitlichen Zielsetzung, indem wir auch die Hausaufgaben sowie die individuelle Förderung bei Stärken und Schwächen weitgehend in die Schulzeit integrieren. Zudem wird der Tagesablauf bereichert durch "bewegte Mittagspausen" mit Sport-, Spiel- und Entspannungsangeboten sowie das Angebot eines Mittagessens.

Ganztag - das baut auf

Montags, mittwochs und donnerstags dauert der Unterricht bis 15.30 Uhr, während dienstags und freitags der Unterricht um 13.00 Uhr endet.

Es bestehen individuelle Alternativen: