Die Schulpartnerschaft mit dem Piaristischen Gymnasium in Nitra verbindet slowakische und deutsche Schüler in begeisternder Atmosphäre und sorgt für unvergessliche Erinnerungen.

Slowakische Schüler zu Besuch am Heilig-Geist-Gymnasium Würselen

„We had a great time and Martin wants to stay longer“, meinten Vincent (14) und Martin (18) nach einer Woche Schüleraustausch. 

Martin wurde – wie die anderen slowakischen Schülerinnen und Schüler, die aus Nitra, einer Stadt in der Westslowakei, nach Broich gekommen waren – sehr herzlich in den gastgebenden Familien aufgenommen. Martin und Vincent unternahmen gemeinsame Radtouren, Kinobesuche und trafen sich mit Freunden und anderen Austauschschülern. Zusammen standen die Jungen in der Küche und kochten Šúľance, eine slowakische Mohnspeise.

In der Schule erlebte Martin den normalen Unterricht, aber auch Projektunterricht zum Thema DENK MAL!, in dem sich die deutschen und slowakischen Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit ganz unterschiedlichen Denkmälern, wie dem Europaplatz in Aachen, Stolpersteinen, dem Aachener Dom und dem Kölner Karneval,  beschäftigten. Exkursionen führten nach Aachen, Maastricht, Köln und nicht zuletzt ins Phantasialand.

Die Schulpartnerschaft zwischen dem  Piaristischen Gymnasiums in Nitra und dem Heilig-Geist-Gymnasium Würselen besteht bereits seit 23 Jahren und wurde in diesem Jahr wieder mit  finanziellen  Mitteln des Auswärtigen Amtes gefördert und durch den Pädagogischen Austauschdienst des Sekretariats der Kultusministerkonferenz unterstützt.

Im Fazit von Pia (15) und Martina (17) klingt schon die Fortsetzung an: “For Martina and me it was a great experience and we would do it again.” Für 2020 ist der Gegenbesuch in der Slowakei geplant.