Kreative HGG-SchülerInnen gestalten Elektrostation am Flugplatz Merzbrück.

In der letzten Schulwoche vor den Sommerferien haben zehn Schülerinnen und Schüler des HGG der Elektrostation am Flugplatz Merzbrück einen neuen Anstrich verpasst. Das bis dahin trost- und schmucklose Gebäude neben dem Tower erstrahlt nun in neuem Glanz. Unter Leitung ihrer Lehrkräfte Susanne Anemüller und Wilfried Bonn entwickelten die Jugendlichen ein eigenes Gestaltungskonzept und setzten es mit viel Liebe zum Detail und zum Standort um. Auch Bürgermeister Roger Nießen, selbst ehemaliger HGG-Schüler, freut sich über die kreative Leistung und lobt die Identifikation der Künstlerinnen und Künstler mit dem Standort Merzbrück. Das Kunstwerk lockt bereits viele Besucherinnen und Besucher an und stellt eine beliebte Kulisse für Fotoshootings dar.

 

Über das besondere Engagement unserer Schülerinnen und Schüler berichtete die Lokalzeit am 30.06.21:

 

Einige Impressionen rund um Entstehungsprozess und Ergebnis bietet auch diese Bildergalerie: