Bonner Schulmarathon 2014 - Siegerehrung

„Eine Seefahrt, die ist lustig, eine Seefahrt, die ist schön“ heißt ein deutsches Volkslied. Und genau so sahen es auch die 7 glücklichen Läuferinnen und Läufer in Begleitung ihres AG-Betreuers Herrn Grodde. Sie hatten sich die Fahrt auf dem Schiff Moby Dick, einem der schönsten Ausflugsschiffe der Rheinschifffahrtsgesellschaft Bonner Personen Schiffahrt, als erfolgreiche Mixedstaffel beim Schulmarathon des Deutsche Post Marathon Bonn 2014 verdient.

Nach der Auswertung der Vorjahresergebnisse der anderen teilnehmenden Schulen und der aktuellen Laufzeiten der HGG-Läufer ruhten die größten Hoffnungen auf eine Wiederholung eines Podestplatzes beim Schulmarathon auf der neu zusammen gesetzten Mixedstaffel.

Und die beiden jungen Läuferinnen der 6. Klasse sowie die Läufer aus verschiedenen Jahrgangsstufen bis hin zur Jahrgangsstufe 12/Q2 machten aus der Not eine Tugend. Mit ihrer Laufzeit von 3:21 h ließen sie so manche Staffel hinter sich, die älter war oder nur aus Jungen bestand.

Bei kostenlosen Getränken wurden die Urkunden samt verschiedenen Präsenten und einer Geldspende für die Marathon-AG überreicht, dazu gab es als Unterhaltungsprogramm noch eine Zaubershow mit anschließendem freiwilligem Zauber-Workshop. Genauso durften sich aber einige der Vorzeigesportler unserer Schule am Tag der Bundesjugendspiele des HGG auf dem Oberdeck des Ausflugsschiffs einen vollkommen erholsamen Tag im Sonnenschein am Oberdeck machen.

Verkehrte Welt? Nein, doch eher Lohn für die eigenen herausragenden Leichtathletikleistungen ein paar Wochen zuvor. Aber nach 2 Stunden Fahrt war es dann leider schon wieder vorbei, Moby Dick spuckte alle wieder am Bonner Ufer aus. Und nach dem gemeinsamen Abschlussfoto aller siegreichen Marathonstaffeln hieß am Ende des Tages das neue Ziel: „Mit etwas Glück geht’s bald ins Moby Dick zurück!“